Es war so brütend heiß, als wolle die Sonne die Erde verglühen. Tag für Tag erklommen die Temperaturen neue Hitzerekorde. Erst gestern vermeldete der Meterologe im Fernsehen, dass dies der wärmste Monat der letzten Dekade sei. Jonas lag langestreckt, den Oberkörper entblößt, auf seinem cremefarbenen Ledersofa.
An der Zimmerdecke, surrte monoton der Ventilator. Aus den Boxen der Stereoanlage dröhnte „Bungle in the Jungle“ von Jethro Tull. Er mochte das Stück und summte die Melodie leise mit. Es war sein Song. Genau genommen, ihr beider Song! Er war sich sicher, Eve hörte ihn ebenso gerne wie er.
Seine über alles geliebte Eve! Eng an ihn geschmiegt, lag sie an seiner Seite. Fast träge, begann sie ihn zu umschlingen. Es schien sie nicht zu stören, dass ihm der Schweiß, aus allen Poren drang.
Im Gegensatz zu ihm, schien sie die Hitze, zu genießen. Mit seinen Fingerkuppen, strich er ihr zärtlich über den Rücken. Dieses überwältigende Gefühl, wenn er ihre kühle, samtige Haut berührte, in Worte zu fassen, erschien ihm unmöglich. Seit mehr als 2 Jahren, lebten sie nun gemeinsam in seiner Wohnung. Und jedes mal aufs Neue, wenn sie sich berührten, durchjagten wohlige Glücksschauer seinen ganzen Körper.
-> weiter Seite 2

Seiten: 1 2

Die Kommentarfunktion für diesen Beitrag ist deaktiviert.